Diplom-Lehrgang

Dipl. Burnout-Prophylaxe Coach sab-p

Das Herzstück unserer Akademie ist der Lehrgang zum Dipl. Burnout-Prophylaxe Coach sab-p, seit 2011 dürfen wir erfolgreich Coaches ausbilden - die dann gestärkt in ihr privates und berufliches Leben gehen dürfen. Der Lehrgang umfasst 15 Pflicht- und 2 Wahlmodule, die darauf ausgelegt sind Sie fachlich und menschlich weiter zu bringen. Unsere Ausbildung beginnt jährlich am ersten Samstag im März, findet einmal monatlich immer Samstags statt und läuft seit 2021 in der hybriden Version, teils Module finden via Zoom statt während andere für die Förderung der praktischen Fertigkeiten in unseren wunderbaren Geschäftsräumen in der Rapperswiler Altstadt stattfinden. Die Anzahl Teilnehmenden ist auf max. 7 begrenzt, dies ist Ihren persönlichen Prozesses während der Ausbildung geschuldet. Es ist uns eine Herzensangelegenheit Sie fachlich und menschlich professionell zu begleiten. Im folgenden schenken wir Ihnen gerne einen genaueren Blick auf unseren Diplomlehrgang. Als Hauptverantwortliche für den Lehrgang lädt Sie Joana Schön ganz herzlich für ein unverbindliches Informations- und Eignungsgespräch ein, nutzen Sie dazu den Button zur Terminvereinbarung. 

Terminbuchung für Ihr Informationsgespräch


Dipl. Burnout-Prophylaxe Coach sab-p

Überblick Pflichtmodule

  • Modul 1: Begrüssung und Lehrgangsbeginn, Grundlagen Burnout, Grundlagen Stress
  • Modul 2: Kennenlernen, Grundkenntnisse Kommunikation, wie gehen wir auf den Weg
  • Modul 3: Grundlagen Entspannung
  • Modul 4: Achtsamkeitstraining – auf dem Weg zu sich selbst, welchen Zugang finden wir in der Achtsamkeit innerhalb der Burnout-Prophylaxe?
  • Modul 5: Resilienz in der Burnout-Prophylaxe/ «Die Widerstandskraft, die uns stark macht.»
  • Modul 6: Ernährung und Bewegung: «Energielieferanten in der Burnout-Prophylaxe»
  • Modul 7: Zeitmanagement, Konfliktmanagement und Krisenprophylaxe; «Phasen der Krisen und welche Chancen sie beinhalten», Test AVEM
  • Modul 8: Kognitives- und Instrumentelles Stressmanagement, Stressdiagnostik AVEM in das eigene Konzept einfliessen lassen, Besprechung AVEM
  • Modul 9: Start des Coachingteils: Was ist Coaching? Systemisch-konstruktivistisches Denken als Grundlage / Praxisnachweis / Auswahl der Vertiefungsmodule
  • Modul 10: Coaching – Gesprächsablauf / Coaching und deren Rahmenbedingungen; systemische Fragetypen / Einführung – Mein persönliches Coaching-Konzept
  • Modul 11: Lösungsorientierte Kurzzeitberatung Marte Meo
  • Modul 12: Teil 1, Modelle des Coachings in der Praxis – mein persönliches Begleitkonzept; Beginn Diplomarbeit und Entwicklungsprozess
  • Modul 13: Teil 2, Modelle des Coachings in der Praxis – mein persönliches Begleitkonzept
  • Modul 14: Präsentation des eigenen Praxisnachweises / Präsentation des eigenen Begleitkonzepts (Coaching-Konzept)
  • Modul 15: Präsentation des eigenen Entwicklungprozesses /Präsentation der eigenen Themenarbeit mit anschliessender Feier und Übergabe der dipl. Arbeit


Übersicht Wahlmodule


  • Vertiefungsmodul 1: Psychohygiene, Kommunikation und Transaktionsanalyse; «Meine eigenen Werte in der Burnout-Prophylaxe»
  • Vertiefungsmodul 2: Zielarbeit – mit Start des eigenen Praxisnachweises, dein Konzept für deinen Praxisnachweis steht und ist abgesegnet
  • Vertiefungsmodul 3: Coaching-Konzept
  • Vertiefungsmodul 4: Trainerkompetenzen, Moderation, Workshop-Planung



Die Kosten für den Diplomlehrgang belaufen sich auf Fr. 9930.- exkl. ergänzendes Bildungsmaterial, die Unterrichtsunterlagen erhalten Sie von der Akademie direkt. 



Terminbuchung für Ihr Informationsgespräch


Termine Lehrgang 2023/24